Lehrmittelsammlung MINT - außerschulische Projekte
Stiftung FNJE, c/o Hoffmann, Marie-Curie-Allee 90, 10315 Berlin
Home
Philosophie derLehre
Lerneinheiten
Gnomon & Erdumfang
Venustransit & AE
Mondfinsternis
Sonnenfinsternis
Licht und Schatten
Spektralatlas, FHD
Koordinatensysteme
Relativität
Magnetfelder, kosm.
Raumfahrt,schwerelos
Raumanzug
Frau im Mond
Experimentalraketen
orbitall Berlin
Gravi-feldstärke
Gravitationswellen
Gravitationslinsen
Schwarze Löcher
Medialfernrohre
Astrofotografie
ExperimenteZuFehlern
Wasserrad - BNE
AstroBasics
World of Relativity
Rolf-Medial
Poesie
Kontakt-Formular
Impressum
Nutzungsrecht

Frau im Mond

Betrachte die zwei Passagen des Films "Frau im Mond".

Analysiere die realistische Plausibilität der Darstellungen von 

  1. dem Raketenstart: Warum wird die Rakete aus dem Wasser gestartet? Kann das einen Sinn haben?
  2. dem Leben im Weltall: Warum kommt der Schnaps nicht aus der Flasche? Welche Funktion haben die Schlingen an allen Wänden des Rakeeninnenraums? Kann man im Weltraum mit einem Kugelschreiber schreiben?
  3. Wo zwischen Erde und Mond gibt es Kräftefreiheit? (Berechne den genauen Ort dieses Punktes; du kannst in guter Näherung das Gravitatationsgesetz von Newton verwenden.)
  4. Gibt es Schwerelosigkeit (Mikrogravitation) nur in diesem Punkt oder auch sonst wo? Recherchiere die Flughöhe der ISS, die Absprunghöhe des Extremsportlers Felix Baumgartner 2012 und die Grenze der Erdatmosphäre im Internet. Wovon hängt es ab, ob sich ein Mensch schwerelos fühlt? Hat das etwas mit der Atmosphäre zu tun?
  5. Was hat es damit auf sich, wenn jemand von einem Interkontinentalflug zurückkehrt und erzählt, er sei durch ein "Luftloch" geflogen? Der Begriff ist eine Metapher und physikalisch natürlich Unsinn - aber was meint man damit und was geschieht dabei wirklich mit dem Flugzeug? 

[einige Lösungen/ Antworten findest du in meinem Artikel]


Info

Weiter
Top
Stiftung FNJE, c/o Hoffmann, Marie-Curie-Allee 90, 10315 Berlin | verantwortlich: Susanne M Hoffmann