Lehrmittelsammlung MINT - außerschulische Projekte
Stiftung FNJE, c/o Hoffmann, Marie-Curie-Allee 90, 10315 Berlin
Home
Philosophie derLehre
Lerneinheiten
Gnomon & Erdumfang
Venustransit & AE
Mondfinsternis
Sonnenfinsternis
Licht und Schatten
Spektralatlas, FHD
Aufnahmen mit Dados
Spektren generieren
Sternhaufen-Alter
Freihand-Experiment
Koordinatensysteme
Relativität
Magnetfelder, kosm.
Raumfahrt,schwerelos
Gravi-feldstärke
Gravitationswellen
Gravitationslinsen
Schwarze Löcher
Medialfernrohre
Astrofotografie
ExperimenteZuFehlern
Wasserrad - BNE
AstroBasics
World of Relativity
Rolf-Medial
Poesie
Kontakt-Formular
Impressum
Nutzungsrecht

Der Dados Spektrograph der Fa. Baader Planetarium eignet sich sehr gut, um die Systematik der Sternklassifikation nachzubeobachten. Man schließt ihn einfach an ein Teleskop an und kann zunächst sehr leicht ein Sternspektrum visuell sehen oder mit einem elektronischen Okular (oder Webcam) aufzeichnen.

... am 60 cm-Spiegel der Volkssternwarte "Gelber Turm" in Hildesheim.

Will man nun einen Spektralatlas aufnehmen, so mache man sich vor einem Beobachtungsabend am besten ein klares Programm, d.h. man überlegt sich vorher, welche Sterne man spektroskopieren will. Dazu wähle man eine Planetariumssoftware und schaue, welche Sterne am fraglichen Abend überhaupt überm Horizont sind.

Stellarium ist eine sehr populäre Freeware, die fürs erste dafür taugt, aber VORSICHT viele Stern-Steckbriefe enthalten leider Fehler! Man sollte daher am besten alle Sterne noch einmal in der professionellen Datenbank Simbad nachschlagen.

Alternativ zu Stellarium kann man auch gleich die etwas professionellere, bessere Planetarium-Freeware Cartes du Ciel benutzen.

 

Top
Stiftung FNJE, c/o Hoffmann, Marie-Curie-Allee 90, 10315 Berlin | verantwortlich: Susanne M Hoffmann