Messen der Helligkeit

Zunächst müssen wir unterscheiden zwischen der Helligkeit direkt an der Lampe, also der gesamten abgestrahlten Lichtmenge (Leuchtkraft) und dem Anteil davon, der in einem bestimmten Abstand ankommt (Bestrahlungsstärke). 

In der Astronomie messen wir Bestrahlungsstärke typischerweise im Abstand der Planetenbahn oder z.B. als Gesamtmenge der Energie, die auf einem Planeten ankommt (bspw. auf der Erde als Solarkonstante bezeichnet). 

Die Einheit der Leuchtkraft ist Lumen, 
die Einheit der Bestrahlungsstärke ist Lux. 

In der Astronomie wird beides in Magnituden gemessen.